Impressum Print Friendly and PDF

Heute im Programm

26. März

KINO 1
18:00Die Tänzerin (OmU)
20:30Girls don't Fly (OmU)
KINO 2
18:15All inclusive
20:00FREIgestellt
KINDEREKINO
16:00Wir Kinder aus Bullerbü

Tickets

 

Kartenvorbestellung

 

Eintrittspreise

 

Bedingt Behindertengerecht mit Fahrstuhl, WC und ebenerdigem Zugang zu den Kinosälen.
Induktionsanlage für Hörgerätenutzer in Kino 1

 


facebook

CITY 46 Gutscheine


Kinogutscheine bekommen Sie an der Kinokasse.

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

Kooperationspartner

 

Specials

VERLÄNGERT
Do. 23.3., So. 26.3., Mo. 27.3., Mi. 29.3. / 18:15

PREMIERE / All inclusive

Seit Jahrzehnten hat Rosa das Hotel Weserlust geführt. Es gehört ihr und sie hat es mit Leib und Seele betrieben. Es liegt direkt an der Weser, mit einem Blick auf den Werder und eine kleine Fähre, die dorthin führt. Rosa ist inzwischen Ende 70. Sie hat einen erwachsenen Sohn, Ricky. Er ist behindert, führt aber ein ziemlich selbstständiges Leben.
Plötzlich und unerwartet stirbt Rosa an einem Her...

  

D 2016, Regie: Eike Besuden, mit Kevin Alamsyah, Doris Kunstmann, 54 Min.

Fr. 24.3. + Di. 28.3. / 18:00 mit Gast: Daniel Tilgner, Landesfilmarchiv

BREMEN VON OBEN / Flug 71/15 – mit dem Hubschrauber über Bremen

Bremen im August 1971: Ein Hubschrauber der Bundeswehr kreist im Auftrag der Landesbildstellen Bremen und Rheinland-Pfalz über der Stadt. Bremen eignet sich ideal für das Porträt einer modernen westdeutschen Großstadt. Von oben wird gefilmt und fotografiert: die boomenden Häfen und Industrien, die vielen neuen Straßen, der Bau der Universität und tausender neuen Wohnungen für die stetig wachsende...

  

Fr. 24.3. / 20:30
Di. 28.3. / 20:30 * mit Gast: Konstanze Radziwill

RADZIWILL / Konsequent Inkonsequent - Der Maler Franz Radziwill

Die ostfriesische Landschaft mit ihrem weiten Himmel war immer wieder Thema des Malers Franz Radziwill (1895-1983). Dramatische Wolkentürme ballen sich über Land und Meer, oft als Vorboten drohenden Unheils. Zu diesen Bildern wurde Radziwill durch die Landschaft seines Lieblingsortes Dangast am Jadebusen inspiriert, wo er die meiste Zeit seines Lebens verbrachte. Radziwills Leben und Werk ist bis...

  

D 1995, Regie: Gerburg Rohde-Dahl und Konstanze Radziwill, 60 Min.

Di. 28.3. / 19:30 * mit Einführung von Dirk von Jutrczenka
Mo. 27.3. + Mi. 29.3. / 20:00 

KIRCHE & KINO / Licht im Winter

Thomas Ericsson, Pfarrer der Kleinstadt Mittsund, steht an einem seelischen Scheideweg. Nach dem Tod seiner Frau hat er seinen Glauben und seine Liebe verloren. Seine Gottesdienste hält er nur, weil er es muss, ohne selbst ein Wort von dem zu glauben, was er sagt. Den Hilfesuchenden kann Ericsson nur noch Gefühlskälte und leere Phrasen entgegenbringen und so kommt es zu einem Unglück mit einem To...

  

Nattvardsgästerna – S 1963, Regie: Ingmar Bergman, mit Ingrid Thulin, Gunnar Björnstrand, 80 Min., OmU

Mi. 29.3. / 20:30 * Einführung: Ernst Steinhoff, Dozent für Jazzmusik

JAZZ'N'THE MOVIES V / Das Messer im Wasser

Der Segelausflug eines Sportredakteurs mit seiner jüngeren Frau wird durch das Auftauchen eines jungen Herumtreibers zur Zerreißprobe für deren Beziehung. Polanskis erster Spielfilm gilt als Start für seine internationale Karriere. Komedas sinnlicher Jazz- Soundtrack kommentiert virtuos das Geschehen an Bord des Schiffes. Polanski über Komeda: „Seine Musik war kühl und modern, aber in ihr schlug ...

  

Polen 1962, Regie: Roman Polanski, mit Leon Niemczyk, Jolanta Umecka, Musik: Krzysztof Komeda, 90 Min.

Vorfilm: Zwei Männer und ein Schrank (Polen 1958, Regie: Roman Polanski, Musik: K. Komeda 20 Min.)

Sa. 25.3. + So. 26.3. / 16:00

KINDERKINO / Wir Kinder aus Bullerbü

Die kleine Lisa wohnt in einem winzigen Dorf in Schweden. Bullerbü ist der schönste Ort der Welt findet sie. Besonders in den Sommerferien ist jeden Tag etwas los und es gibt zusammen mit ihren Freunden viele Abenteuer zu erleben. Schwimmen, Sackhüpfen, Heubodenübernachtungen und Schatzsuche stehen auf dem Programm, wenn nicht gerade ihre zwei frechen Brüder Lasse und Bosse den Mädchen einen Stre...

  

Schweden 1986, Regie: Lasse Hallström, 87 Min., ab 5 Jahren, FBW-Prädikat: bes. wertvoll

CITY 46 im Mix

Das Programm des CITY 46 im
März-Mix (1.3 MB/PDF)
April-Mix (2.8 MB/PDF)

 
CITY 46 März-Flyer

 

CITY 46 April-Flyer

CITY 46

Kommunalkino Bremen e.V.

Unterstützen Sie die filmkulturelle Arbeit als Mitglied



Wir sind Mitglied im »Bundesverband Kommunale Filmarbeit«.

 

Deutsche Film- und Medienbewertung.
FBW - Prädikate von unabhängigen Jurys. Auszeichnung, Empfehlung und Gütesiegel!

 

Kinderfilmwelt-Filminfos für Kinder und Eltern